Zum Hauptinhalt springen

UMBAU UND SANIERUNG

Die Architektur der Nachkriegszeit kommt in die Jahre.

Instandhaltung, bauphysikalische Schwachpunkte, energetische Optimierung, gestalterische Aufwertung, nachträgliche Nutzungserweiterung und Umnutzungen prägen das Bauen im Bestand.
Die Aufgaben sind so vielfältig wie anspruchsvoll. Hier kommt es auf den Fachmann an.

MUFFIG WAR GESTERN!

image/svg+xml
image/svg+xml

TYPOLOGIE:

Aufstockung und Modernisierung Bungalow

ZEITRAUM:

2018-2021

AUFGABE:
Komplettumbau eines Flachdachbungalows aus den 60ger Jahren.
Erweiterung der Wohnfläche durch Aufstockung einer Etage in Holzbauweise.
Sonnigen Terrassen, weite Ausblicke, luftige Räume.

EIN ROHBAU WIE EIN MÖBELSTÜCK

image/svg+xml
image/svg+xml

TYPOLOGIE:

Umbau Scheune in Massivholzbauweise

ZEITRAUM:

2020-2021

AUFGABE:

Neues Leben in den vier Bruchsteinwänden einer heruntergekommenen Scheune. Schroffe Steine treffen auf präzise gefräste Massivholzelemente. Detailgetreue 3d-Modellierung, maximale Vorfertigung, Montage im Stecksystem in nur drei Tagen. Ökologische Baustoffe und unverblümte Konstruktionen geben den Räumen nicht nur ein behagliches Gefühl von Heimat und Natürlichkeit, sondern sparen nebenbei 28 Tonnen CO2 in der Herstellung.